Wertundvoll, Mika Stappen, Staatsstrasse 76, 3049 Säriswil 076 669 67 74

Blog

Soziale und ökologische Verantwortung von kleinen Unternehmen

25. Mar. 2020
Soziale und ökologische Verantwortung von kleinen Unternehmen

Seit einem Jahr sind wir nun mit dem Onlineshop Wert&Voll unterwegs. Quasi über Nacht und ohne Vorbereitung, haben wir uns für das Abenteuer Selbständigkeit entschieden. Die täglichen Herausforderungen und vielseitigen Kontakte gefallen uns sehr. Inzwischen können wir uns den Shop garnicht mehr aus unserem Leben wegdenken. 

Nun möchten wir in diesem Blog Artikel unser Augenmerk auf ein Anliegen lenken, welches uns sehr wichtig ist. Dabei geht es uns um die soziale und ökologische Verantwortung von kleinen Unternehmen. Wir sind der Meinung, dass ein eigenes Geschäft, eine tolle Möglichkeit bietet, der Gesellschaft und Mutter Erde etwas zurück zu geben. Unsere Hersteller achten selber schon darauf, dass bei der Produktion höhere Standards, als üblich, eingehalten werden und investieren einen Teil ihres Umsatzes in soziale und/oder nachhaltige ökologische Projekte. So ist Klean Kanteen zum Beispiel Mitglied von 1% for the Planet und Qwetch unterstützt sowohl Projekte in Frankreich, als auch in China, wo die Produkte hergestellt werden.

Viele Onlineshops, die nachhaltige Produkte verkaufen, lassen einen Baum pflanzen, für jedes verkaufte Produkt. Wir finden, dass ist eine tolle Entwicklung und ein Weg, der Erde direkt etwas zurückzugeben. Für die Zukunft unserer Gesellschaft wünschen wir uns, dass wir einen Schritt weiter gehen. An der aktuellen Lage (Corona-Krise 2020) erkennt man sehr gut, wie unser System aufgebaut ist. Dort, wo sich Geld verdienen lässt, wird investiert und ausgebaut. Die weniger lukrativen Bereiche, wie unser Gesundheitssystem oder soziale Einrichtungen, bekommen meistens nur das nötigste. Dabei bekämpfen sie Krankheiten und soziale Ungerechtigkeiten. Gesunde und von innen heraus zufriedene Menschen bilden die Basis für ein Leben im Einklang mit der Natur. Unser Wirtschaftssystem beutet aber Mensch und Natur aus. Daher haben wir uns entschieden einen Teil des Umsatzes von Wert&Voll an soziale Organisationen zu spenden, die in unseren Augen einen wichtigen Beitrag leisten für eine faire und gerechte Welt.

Zum einen wird ab 2020 die gemeinnützige Stiftung Kinderschutz Schweiz mit einem Prozent unseres jährlichen Umsatzes unterstützt. Wir sind selber Eltern und können es nicht fassen, wieviele Kinder täglich unter physischer, psychischer und sexueller Gewalt leiden. Auch hier in der Schweiz. Diese traumatischen Erfahrungen werden über Generationen weitergegeben und legen den Grundstein für eine Gesellschaft, in welcher Ausbeutung und Unterdrückung als legitim angesehen werden. Dabei ist der Ausdruck von Gewalt in Familien, nur der Spiegel der Gewalt, die von grossen Konzernen und der Rüstungsindustrie weltweit ausgeübt wird. Indem wir die Schwächsten schützen, schützen wir den Planeten.

Um die Rechte der Kinder weltweit zu stärken, lassen wir ein weiteres Prozent unseres jährlichen Umsatzes der gemeinnützigen Organisation Humanium aus Genf zukommen. Mit Projekten weltweit, unterstützt Humanium die Grundrechte von Kindern. Erst wenn es gelingt, dass alle Kinder gerecht und in Würde aufwachsen können, werden wir in einer Welt leben, wo die Natur geachtet und alle Lebewesen respektiert werden. 

Unsere Hoffnung ist, dass wir noch mehr kleine Geschäfte und Unternehmen inspirieren, sich sozial zu engagieren. Jeder Beitrag macht einen Unterschied. Dabei sollte es nicht primär darum gehen, was bei den Kunden gut ankommt, sondern welche Anliegen man von Herzen unterstützen möchte. Mit der Führung eines Unternehmens, trägt man eine Verantwortung dafür, wie unsere Welt in Zukunft aussehen wird. 

Vielen Dank, dass ihr euch Zeit genommen habt, diesen Artikel zu lesen!

Eure Wert&Voll Familie

 

Blog Übersicht